Freiwilligentag am 17. September

Informativer Freiwilligentag 2022

„Der Freiwilligentag Münster ist eine gute Möglichkeit, einen Einblick zu bekommen, wo man sich einbringen und andere unterstützen kann“, warb Oberbürgermeister Markus Lewe in seiner Videobotschaft für den neunten Freiwilligentag der FreiwilligenAgentur Münster. Ganz spontan konnten sich Interessierte in diesem Jahr auf den Weg machen und sich in Einrichtungen, Vereinen und Initiativen informieren. „Viele Münsteranerinnen und Münsteraner nutzten die Gelegenheit und besuchten Vorträge, Rundgänge, Infostände und Mitmachaktionen oder informierten sich im Gespräch mit bereits Engagierten“, freut sich die Dezernentin für Soziales und Kultur, Cornelia Wilkens, über das Interesse an ehrenamtlichen Aufgaben. mehr

Akademie-Programm 2022

24./25. September und 05./06. November

Übungsleiterin(ÜL)-C-Basismodul für Frauen
Bewegung und Begegnung im Sport anleiten

Worauf muss ich als Leiterin einer Sportgruppe achten? Wie gehe ich damit um, wenn in meinem Sportangebot Menschen aufeinandertreffen, die nicht die gleiche Sprache sprechen? Wie kann ich als Trainerin eines Sportangebots auf neue Teilnehmerinnen zugehen? Diese Fragen werden neben den Kompetenzen rund um die Trainingslehre, Methoden und Übungen in diesem Basiskurs vom Stadtsportbund beantwortet.

Das Angebot wird von Frauen für Frauen verschiedener Herkunftsländer, Muttersprachen und Altersgruppen durchgeführt. Es vermittelt den Teilnehmerinnen Kompetenzen für die interkulturelle Arbeit im Sport und ist sehr praxis- und teilnehmerinnenorientiert.

Mehr Informationen und Anmeldung

Mittwoch, ab 28. September 2022

Grundkurs Hospizarbeit beim Ambulanten Hospizdienst

Der Kurs findet an 4 Abenden in Folge mittwochs statt:
28. September sowie 5.,12. und 19. Oktober 2022

Der Grundkurs ist ein offenes Angebot für alle. Er wendet sich an Menschen, die – aus persönlichen oder beruflichen Gründen – Interesse an unserer Arbeit haben. Er ist als Reihe konzipiert, einzelne Abende können nicht gebucht werden. Neben der reinen Informationsvermittlung soll auch Raum sein für Austausch der Teilnehmer untereinander.

Informationen und Anmeldung

Mittwoch, 28. September 2022 I 10:00-17:00 Uhr

Ehrenamtskoordination in der Migrationsarbeit

Weiterbildung der FH Münster

Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze für die Unterstützung von freiwillig Engagierten in der Migrationsarbeit

Unzählige Vereine, Migrantenselbstorganisationen und Initiativen der Flüchtlingshilfe setzen sich aktiv für die ankommenden Menschen aus der Ukraine ein. Die Hilfsbereitschaft im Engagement für geflüchtete Menschen, der Wille zu unterstützen und sich zu solidarisieren, sind enorm. Dieser Umstand stellt die Ehrenamtskoordination in der Migrationsarbeit vor neue Herausforderungen, denn neben hoher Motivation und Einsatzbereitschaft auf Seiten der Ehrenamtlichen gibt es auch viele Fragen, Unsicherheiten und fehlende Strukturen. In dieser Weiterbildung wird dazu eingeladen, sich mit dem Thema der Ehrenamtskoordination aus theoretischer und praktischer Perspektive zu beschäftigen.

Teilnahmeentgelt: 125,00 €

Weitere Informationen und Anmeldung

Donnerstag, 29. September 2022 I 16:00-19:00 Uhr

„Zusammenhalt stärken“ - Empowerment–Workshop für Ehrenamtliche in der Migrationsarbeit

Dieser Workshop richtet sich an Menschen mit Rassismuserfahrungen, die ehrenamtlich in der Migrationsarbeit aktiv sind. Die Referentin Sabrina Rahimi wird mit den Teilnehmenden unter anderem über Handlungsoptionen bei Alltags- und strukturellem Rassismus sprechen. 

Weitere Informationen und Anmeldung

Mittwoch, 26. Oktober 2022 I 16:00-20:00 Uhr

Achtsame Kommunikation

Workshop

Wie soll der Umgang miteinander sein: gesellschaftlich, zwischenmenschlich und ganz konkret im Kontext von Ehrenamt und Selbsthilfe? Welche Art der Kommunikation eröffnet Räume, lädt ein und ermöglicht Begegnung? Wie lassen sich persönliche oder zeitliche Grenzen im Miteinander aufzeigen, ohne jemanden vor den Kopf zu stoßen? Und wie bleibt man auch in emotional aufgeladenen Situationen hilfreich in Kontakt?

In diesem Seminar nutzen Sie Übungen aus der Achtsamkeit (nach Jon Kabat-Zinn: „MBSR“ – Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion), um einmal anders miteinander in Kontakt zu kommen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Donnerstag, 27. Oktober 2022 I 17:00-19:00 Uhr

Online-Zusammenarbeit
Projekte organisieren, erarbeiten und Wissen austauschen

Workshop | Onlineveranstaltung per Zoom​
In Kooperation mit dem Westfälischen Heimatbund e.V. (WHB)

Auch Vereine und Non Profit Organisationen nutzen für ihre Arbeit immer öfter die unterschiedlichsten digitalen Möglichkeiten. Wenn Treffen aus dem Home-Office organisiert, gemeinsam online an Projekten und Dokumenten gearbeitet und Mitgliederversammlungen in digitale Besprechungsräume verschoben werden, braucht es praktisches Wissen rund um sichere Formen der Online-Zusammenarbeit. Wir vermitteln praxisnah, wie Sie mithilfe von digitalen Tools die Zusammenarbeit in Ihrer Organisation gestalten können – nicht nur in Krisenzeiten.

Weitere Informationen und Anmeldung

Donnerstag, 27. Oktober 2022 I 17:00-20:00 Uhr

Flucht und Trauma
Workshop für Ehrenamtliche in der Migrationsarbeit

Die Schulung richtet sich an Ehrenamtliche, die Geflüchtete mit traumatischen Erfahrungen sinnvoll unterstützen möchten und selbst nach Unterstützung im Umgang mit dieser herausfordernden Aufgabe suchen.Für Ehrenamtliche in der Migrationsarbeit ist es vor allem wichtig, über Möglichkeiten der Unterstützung zu sprechen, aber auch Informationen über Hilfsangebote zu erhalten und Wege der Selbstfürsorge kennenzulernen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Montag, 07. November 2022 I 16:30-19:30 Uhr

Kinderschutz für Ehrenamtliche
Kindeswohlgefährdung

Workshop
In Kooperation mit dem DKSB Münster

Der Schutz von Kindern und Jugendlichen ist ein gesellschaftlicher Auftrag. Dort, wo das Wohl eines Kindes oder Jugendlichen gefährdet scheint, bedarf es eines aktiven Hinschauens und besonnenen Handelns.

Sie engagieren sich ehrenamtlich für Kinder und sind vermutlich auch in der Lage, die Anzeichen von Kindeswohlgefährdungen zu sehen und die notwendigen Maßnahmen zum Schutz junger Menschen in die Wege zu leiten. Dabei hilft es zu wissen, was jedes Kind und jeder Jugendliche für eine gesunde Entwicklung und ein gesundes Aufwachsen braucht und was im Falle einer Kindeswohlgefährdung zu tun ist.

Weitere Informationen und Anmeldung

Engagement für Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung

Das Wichtigste kompakt

Sie möchten Zeitspender*in werden?
Sie möchten sich ehrenamtlich für Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung engagieren? Dann registrieren Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse. Wenn gemeinnützige Organisationen aus Münster über uns freiwillige Helfer*innen für die Unterstützung in der Migrationsarbeit suchen, informieren wir Sie per E-Mail.

Ihre Organisation benötigt Unterstützung?
Sie sind eine gemeinnützige Organisation und suchen Freiwillige, die sich für Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung engagieren? Dann melden Sie sich bei uns! Bisher haben sich schon mehrere hundert Hilfewillige mit ihrer E-Mail-Adresse registriert.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Infos zum Thema "Ukraine-Hilfe":

 

Sachspenden und private Hilfsaktionen
Aktuelle Infos finden Sie z. B. im Facebook Charitypool Münster oder auf den Websites des WDR und von Antenne Münster.

 

Geldspenden
Die wichtigsten Adressen für Geldspenden finden Sie hier.

 

Hilfe für die Ukraine
Die Stadt Münster informiert auf ihrer Homepage - auch in ukrainischer Sprache - und hat eine Telefon-Hotline "Hilfe für die Ukraine" (Tel. 0251 492-5560) geschaltet.

Neuigkeiten

Neuer Vergünstigungsgeber der Ehrenamtskarte

Ermäßigter Eintritt im Mühlenhof für Karteninhaber*innen

Der Mühlenhof ist neuer Vergünstigungsgeber der Ehrenamtskarte NRW. Inhaber*innen der Ehrenamtskarte NRW erhalten im Mühlenhof Freilichtmuseum eine Ermäßigung von 2,-€ auf den regulären Eintrittspreis. Eine Übersicht über alle Vergünstigungen in Münster finden Sie hier.

Ehrenamtskarte auf Lebenszeit

Oberbürgermeister Lewe überreicht Urkunden zur neuen Jubiläumskarte

18 Jubiläums-Ehrenamtskarten-Inhaberinnen und -Inhaber aus Münster erhielten ihre Urkunden aus den Händen von Oberbürgermeister Markus Lewe. Weitere Infos hier.

Foto: Matthias Ahlke

Das Gute unternehmen

Projekt der FH-Münster geht in die zweite Runde

Die Fachhochschule Münster bietet in diesem Jahr zum zweiten Mal in Kooperation mit der TAFH GmbH und der NRW-Bank unter der Überschrift "das Gute unternehmen" Unterstützung und Wissenstransfer für gemeinnützige Organisationen in Bereichen wie Digitalisierung, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing, Projektmanagement oder unternehmerisches Handeln an. Dadurch sollen soziale Innovationen unterstützt werden.

Der Projektzeitraum liegt zwischen dem 27. September (Auftaktveranstaltung) und dem 16. Dezember 2022.

Hier finden Sie weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung.

Freiwillig Engagierte in digitalen Fragen unterstützen

Workshop-Reihe von Westfälischem Heimatbund e.V. und FreiwilligenAgentur Münster

Kooperationspartner der FreiwilligenAkademie ist auch in diesem Jahr wieder der Westfälische Heimatbund e. V. (WHB), Dachverband der Heimat-, Bürger- und Kulturvereine in Westfalen, und zwar im Themenfeld „Digitalisierung im Ehrenamt“. „Die fortschreitende Digitalisierung hat auch für den Non-Profit-Bereich eine hohe Relevanz. Sozial-, Sport- oder Kulturvereine profitieren von dem Angebot genauso wie Heimatvereine oder Umweltorganisationen“, so Silke Eilers vom WHB und Andrea Evers von der FreiwilligenAkademie. Gemeinsames Ziel sei es, Vereine und Organisationen fit zu machen für die unterschiedlichen aktuellen Herausforderungen und sie bestmöglich zu unterstützen. 

Hier geht es zu den entsprechenden Veranstaltungen

Jetzt anmelden!

Landesförderprogramm »NeustartMiteinander«

Ob Schützenfeste, Karnevalsveranstaltungen oder öffentliche Sportfestivals: Viele ehrenamtlich organisierte Veranstaltungen fielen in der Pandemie aufgrund der Maßnahmen zum Gesundheitsschutz aus und hinterließen nicht selten klaffende Lücken in den Vereinskassen. Mit dem Förderprogramm »NeustartMiteinander« unterstützt die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen gemeinschaftsstiftende Veranstaltungen aus allen Engagementbereichen. Antragsfrist ist der 30. September 2022.

Mehr Informationen

Westfalen-Akademie

Weiterbildungsangebote für Ehrenamtliche

Die Stiftung Westfalen-Initiative, die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Nordrhein-Westfalen und der Westfälische Heimatbund e. V. möchten mit dem gemeinsamen Qualifizierungsangebot der »Westfalen-Akademie« freiwilliges Engagement in Westfalen und darüber hinaus stärken. 

Das aktuelle Halbjahresprogramm der Akademie finden Sie hier