Nachfrage nach Fortbildung im Ehrenamt ist ungebrochen

FreiwilligenAkademie stellt Jahresprogramm 2017 vor

Die FreiwilligenAkademie der FreiwilligenAgentur Münster ist weiter gewachsen. Rund 1200 Ehrenamtliche und Hauptamtliche haben in diesem Jahr die Seminare, Workshops und Vorträge besucht. Das sind 200 Teilnehmer mehr als im Vorjahr. „Die FreiwilligenAkademie ist eine der ersten Adressen für die Fortbildung von Ehrenamtlichen in unserer Stadt“, stellt Münsters Sozial- und Stiftungsdezernentin Cornelia Wilkens heraus. „Die Akademie hat viele Kooperationspartner. Ihr breites Angebot ist für alle offen, die sich in Münster freiwillig engagieren.“

Auch 2017 macht die FreiwilligenAkademie mit über 70 Seminaren, Workshops und Vorträgen ein breitgefächertes Angebot. „Gemeinsam mit unseren fast zwanzig Kooperationspartnern von der Fachhochschule über das Kommunale Integrationszentrum bis hin zum Kinderschutzbund greifen wir die Themen auf, die wichtig sind, damit ehrenamtliches Engagement gut gelingt“, betont Martina Kreimann, Leiterin der FreiwilligenAgentur. „So geben unsere Fortbildungen den Ehrenamtlichen Orientierung und Handlungssicherheit, vermitteln aber auch Basiswissen für Hauptamtliche, die mit Ehrenamtlichen arbeiten.“ 

Die drei großen Themenfelder im Akademieprogramm 2017 sind Koordination und Kommunikation im Ehrenamt, Öffentlichkeitsarbeit sowie Spezialwissen für Ehrenamtliche. Innerhalb dieser Felder finden sich bewährte und neue Angebote. Neu sind zum Beispiel Fortbildungen wie „Vereine – Fit für die Zukunft“, „Videodreh für Soziale Netzwerke“ oder „Crowdfunding“. Bewährt und immer wieder nachgefragt sind Themen wie „Nähe und Distanz im Ehrenamt“, „Grundlagen der Freiwilligenkoordination“ oder „Pressearbeit“. Im großen Themenfeld Spezialwissen geht es um alle Bereiche des Sozialengagements, unter anderem um Engagement für Kinder, für psychisch Erkrankte, für Menschen mit Demenz, für Menschen mit Migrationsvorgeschichte oder für geflüchtete Menschen. 

„Weil wir die Entwicklungen des freiwilligen Engagements in Münster immer genau im Blick haben, werden wir auch im Laufe des Jahres immer wieder neue Fortbildungen ins Akademieprogramm aufnehmen, wenn der Bedarf da ist“, erläutert Andrea Evers, die in der FreiwilligenAgentur für die FreiwilligenAkademie zuständig ist. „Das alles steht dann immer ganz aktuell auf der Website der FreiwilligenAgentur.“ Die Website liefert außerdem einen transparenten Überblick über alle Fortbildungen in Münster, die offen für alle Ehrenamtlichen sind und sich mit Engagementthemen beschäftigen. 

Das Programm 2017 der FreiwilligenAkademie ist im Netz unter  www.freiwilligenagentur-muenster.de. Die Anmeldung für die Seminare erfolgt überwiegend online. Das Programmheft liegt bei der FreiwilligenAgentur im Gesundheitshaus aus, aber auch an vielen anderen Stellen in der Stadt, unter anderem in der Bürgerberatung und in der Stadtbücherei. Die FreiwilligenAkademie gehört zur FreiwilligenAgentur Münster. 

 

Foto: (v.l.) Martina Kreimann (FreiwilligenAgentur), Cornelia Wilkens (Stiftungs- und Sozialdezernentin) und Andrea Evers (FreiwilligenAgentur) haben das Programm 2017 der FreiwilligenAkademie vorgestellt.