40 Projekte zum Anpacken

Am 24. September 2016 ist wieder Freiwilligentag in Münster

Vor zehn Jahren hat die FreiwilligenAgentur Münster den Freiwilligentag aus der Taufe gehoben. Seither findet der Tag alle zwei Jahre statt. Insgesamt haben sich schon rund 1.500 Freiwillige beteiligt und gemeinsam gute Dinge getan. Am Samstag, 24. September 2016, geht der Freiwilligentag in die sechste Runde. 

„Freiwilliges Engagement ist in allen Teilen unserer Stadtgesellschaft ständig spürbar und erlebbar“, betont Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe, Schirmherr des Freiwilligentages. „Und am Freiwilligentag steht Engagement noch einmal ganz besonders im Rampenlicht.“

40 Projekte laden am Freiwilligentag 2016 zum Mitmachen ein. „Jeder kann anpacken“, sagt Martina Kreimann von der FreiwilligenAgentur. „Gemeinsames Tun steht im Mittelpunkt.“ So gibt es Projekte gemeinsam mit alten Menschen, gemeinsam mit geflüchteten Menschen, gemeinsam mit Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen. „Kürbislaternen schnitzen, Wandbilder gestalten, eine Terrasse begrünen, einen Barfußgang verschönern oder eine Waschstraße für Rollstühle betreiben – all das macht Lust auf den Freiwilligentag“, freut sich Lina Kohl, die zum Freiwilligenteam der FreiwilligenAgentur gehört und den Freiwilligentag mitorganisiert. 

Finanziell gefördert wird der Freiwilligentag wieder von der Sparkasse Münsterland Ost. „Ohne das freiwillige Engagement der Menschen hier hätte Münster spürbar weniger Profil und wäre vermutlich nicht die lebenswerteste Stadt der Welt. Denn vieles, was wir an Münster so schätzen – wie etwa die Vielfalt an Kultur-, Sport- und sozialen Angeboten – wäre ohne ehrenamtliche Arbeit undenkbar. Darum engagieren wir uns gemeinsam mit der Freiwilligenagentur für das Ehrenamt“, sagt der Vorstandvorsitzende Markus Schabel. Im Unterstützerteam für den Freiwilligentag sind auch wieder Münsters FH-Präsidentin Prof. Dr. Ute von Lojewski und WWU-Prorektorin Dr. Marianne Ravenstein. Medienpartner des Freiwilligentages sind die Westfälischen Nachrichten. 

Ob alleine, mit Kommilitonen, mit der Familie, mit Freunden oder Arbeitskollegen – alle sind aufgerufen, beim Freiwilligentag mitzumachen. Die Aktionen laufen zwischen 9 und 16 Uhr an ganz verschiedenen Orten in Münster. Für Material und Verpflegung ist gesorgt. Alle Freiwilligen sind beim Einsatz haftpflicht- und unfallversichert. Wer sich für ein Projekt anmelden möchte, kann das im Internet tun unter www.freiwilligenagentur-muenster.de. Dort steht tagesaktuell, in welchen Projekten noch Plätze frei sind. Informationen gibt es außerdem telefonisch unter 0251 492-5970 oder per E-Mail: freiwilligenagentur@stadt-muenster.de. Zum Freiwilligentag liegen ab sofort Flyer an vielen Stellen in Münster aus, unter anderem im Bürgerbüro, in der Stadtbücherei, in Sparkassenfilialen oder in der FreiwilligenAgentur. 

 

Foto: Ein starkes Team für den Freiwilligentag: (vl.) Martina Kreimann (FreiwilligenAgentur Münster), Prof. Dr. Ute von Lojewski (Präsidentin der Fachhochschule Münster), Markus Schabel (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Münsterland Ost), Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Marianne Ravenstein (Prorektorin der Universität Münster), Lina Kohl (Freiwilligenteam der FreiwilligenAgentur Münster)