Neuigkeiten

Transkulturelles und interreligiöses Lernhaus der Frauen

Qualifizierung zur Kulturmittlerin

Das Transkulturelle und interreligiöse Lernhaus der Frauen veranstaltet eine kostenlose Qualifizierung zur Kulturmittlerin. Zielgruppe sind bildungsorientierte Frauen mit guten Deutschkenntnissen, mit unterschiedlichem Alter, verschiedenen Geburtsländern, Familienstand und Religionen. Die Veranstaltung dauert ein Jahr.

Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Homepage des Hauses der Familie.

Freiwilligentag 2020

Eindrücke in der Fotogalerie

Am 18. und 19. September fand der achte Freiwilligentag in Münster statt. Ca. 250 Freiwillige waren in sozialen Einrichtungen, Natur- und Umweltschultzorganisationen im gesamten Stadtgebiet aktiv. Eindrücke aus den Projekten des Freiwilligentags finden Sie in unserer Fotogalerie.

01.05.2020

Digitale Angebote

E-Learning-Plattform der FreiwilligenAkademie

In Zeiten von Corona werden digitale Angebote wichtiger. Wir haben Ihnen einige Anbieter mit ganz unterschiedlichen Angeboten zusammengestellt. Hier finden Sie u.a. auch Onlineseminare und digitale Sprechstunden, die Ihnen in den nächsten Wochen das Arbeiten erleichtern.
Zudem haben wir auch selbst viele unserer Akademie-Angebote ins Internet verlagert und bieten Onlineseminare zu unterschiedlichen Themen an. Die Anmeldung dazu erfolgt wie gewohnt über unser Kurssystem.

01.04.2020

Sie möchten sich engagieren? Oder brauchen Hilfe?

Engagement auch in Zeiten von Corona

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren, aber Ihnen fehlt ein konkreter Hinweis, wo Ihre Hilfe gebraucht wird? Oder Sie brauchen selbst Unterstützung bspw. beim Einkaufen? Oder benötigen Sie einfach nur Tipps, wie Sie ihr Engagement auch in Zeiten von Corona weiterhin ausführen können? Wir haben einige Engagementmöglichkeiten, Hinweise und Hilfsangebote für Sie zusammengestellt. 

Termine

Donnerstag, 29. Oktober 2020 | 18:00 - 20:00 Uhr

Ehrenamtliche Online-Lernpatenschaften

Onlineseminar der FreiwilligenAkademie Münster

Mit Kindern und Jugendlichen die räumliche Distanz überwinden und den Verlust von persönlichen Kontakten ansatzweise kompensieren: Das war zu Beginn der Pandemie das Ziel einer Online-Patenschaft bei den „Mitmachkindern“ in Münster. Aus dieser Idee entwickelte sich innerhalb kurzer Zeit ein Projekt mit Ehrenamtlichen zur individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern. Neben der Vorstellung der Onlinelernpatenschaften der „Mitmachkinder“ gibt das Onlineseminar einen Überblick zu den unterschiedlichen Möglichkeiten der digitalen Lernunterstützung von Kindern und Jugendlichen sowie zu einer gemeinsamen digitalen Freizeitgestaltung.

Weitere Informationen und Anmeldung

Dienstag, 3. November 2020 | 17:00 - 18:30 Uhr

Welches Soziale Netzwerk passt zu uns?

Vortrag in Kooperation mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle und dem Verein Bürgernetz in der Stadtbücherei

Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram, YouTube – die Liste sozialer Netzwerke ließe sich noch fortsetzen. Auch Vereine und Initiativen fragen sich, ob und wie sie diese Kanäle nutzen können und sollten, um „zeitgemäß“ auf sich aufmerksam zu machen, Veranstaltungen zu bewerben und sich neue Zielgruppen zu erschließen. Der freischaffende Kulturplaner und Bürgernetz-Mitarbeiter Wilko Franz stellt die Netzwerke mit ihren Besonderheiten, Vor- und Nachteilen vor. Anhand von Beispielseiten gibt er Tipps, geht er auf die grundlegende Strategie-Planung und auf die Frage nach dem Verhältnis von Aufwand und Nutzen.

weitere Informationen

Donnerstag, 12. November 2020 | 17:30 - 20:30 Uhr

Online-Events und Online-Veranstaltungen: Von der Planung bis zur Durchführung

Online-Seminar

Viele Veranstaltungen - Workshops, Fachtage, Klausursitzungen und ähnliche – müssen heute online stattfinden. Wenn Offline-Events jedoch eins zu eins in Online-Formate übersetzt werden, funktionieren sie meist nicht wirklich und sind für alle Beteiligten kein angenehmes Erlebnis.

In diesem Online-Seminar erarbeiten die Teilnehmenden mit dem Referenten:

  • Welche Aspekte ein gutes Online-Event ausmachen.
  • Wie Sie Online-Events planen und was bei der Vorbereitung zu beachten ist.
  • Welche Rollen und Mitwirkende Sie auf jeden Fall brauchen.
  • Welche Tools – sowohl aus technischer als auch aus Datenschutzsicht – eingesetzt werden können.
  • Wie Sie das richtige Tool für Ihr Online-Event auswählen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Dienstag, 24. November 2020 | 16:00 - 19:00 Uhr

Gewalt gegen ältere und hilfsbedürftige Menschen. Prävention, Erkennen und Vorgehen im Verdachtsfall

Online-Informationsveranstaltung

Sie betreuen ehrenamtlich ältere Menschen, zum Beispiel in ihrer häuslichen Umgebung oder in einer Betreuungsgruppe? Dann sind Sie vielleicht auch mit Situationen konfrontiert, in denen Sie grenzwertige oder gewaltnahe Situationen miterleben oder vermuten. Der Umgang damit stellt eine große Herausforderung dar. Wie soll man zum Beispiel im Verdachtsfall vorgehen, welche rechtlichen Hintergründe gibt es und welche präventiven Maßnahmen sind denkbar?
Die Veranstaltung gibt zunächst eine grundlegende Definition von Gewalt sowie von den Risikofaktoren und Anzeichen von Gewalt gegen Ältere, um sich dann mit den Grenzen häuslicher Versorgung zu beschäftigen. Im Anschluss daran wird es Gelegenheit zum Austausch geben.

Information und Anmeldung