Neuigkeiten

Freiwilligentag 2020

Erste Eindrücke in der Fotogalerie

Erste Eindrücke aus den Projekten des Freiwilligentags finden Sie in unserer Fotogalerie.

Freiwilligentag 2020 mit Abstand

Tag zwei ist gestartet!

Der zweite Tag der Freiwilligentage 2020 ist mit vielen neuen Projekten und einigen Fortsetzungen von gestern, gestartet. Auch heute ist das Fotoprojekt wieder unterwegs und dokumentiert die spannenden Aktionen.

 

Die Fotos finden Sie am Ende des Tages auch auf unserer Homepage.

Freiwilligentag 2020 mit Abstand

Die Projekte sind gestartet!

Der 8. Freiwilligentag ist gestartet und die Projekte sind in vollem Gange. Auch die Freiwilligen des Fotoprojekts haben sich heute morgen auf den Weg gemacht, um alle Aktionen zu dokumentieren.

Die Fotos finden Sie am Ende des Tages auch auf unserer Homepage.

Wenn Sie sich für morgen noch spontan für ein Projekt anmelden möchten, können Sie das hier tun.

Freiwilligentag 2020 gestartet

01.05.2020

Digitale Angebote

E-Learning-Plattform der FreiwilligenAkademie

In Zeiten von Corona werden digitale Angebote wichtiger. Wir haben Ihnen einige Anbieter mit ganz unterschiedlichen Angeboten zusammengestellt. Hier finden Sie u.a. auch Onlineseminare und digitale Sprechstunden, die Ihnen in den nächsten Wochen das Arbeiten erleichtern.
Zudem haben wir auch selbst viele unserer Akademie-Angebote ins Internet verlagert und bieten Onlineseminare zu unterschiedlichen Themen an. Die Anmeldung dazu erfolgt wie gewohnt über unser Kurssystem.

01.04.2020

Sie möchten sich engagieren? Oder brauchen Hilfe?

Engagement auch in Zeiten von Corona

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren, aber Ihnen fehlt ein konkreter Hinweis, wo Ihre Hilfe gebraucht wird? Oder Sie brauchen selbst Unterstützung bspw. beim Einkaufen? Oder benötigen Sie einfach nur Tipps, wie Sie ihr Engagement auch in Zeiten von Corona weiterhin ausführen können? Wir haben einige Engagementmöglichkeiten, Hinweise und Hilfsangebote für Sie zusammengestellt. 

Termine

Dienstag, 29. September 2020 | 17:00 - 19:00 Uhr

Welches Soziale Netzwerk passt zu uns?

Vortrag in Kooperation mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle und dem Verein Bürgernetz in der Stadtbücherei

Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram, YouTube – die Liste sozialer Netzwerke ließe sich noch fortsetzen. Auch Vereine und Initiativen fragen sich, ob und wie sie diese Kanäle nutzen können und sollten, um „zeitgemäß“ auf sich aufmerksam zu machen, Veranstaltungen zu bewerben und sich neue Zielgruppen zu erschließen. Der freischaffende Kulturplaner und Bürgernetz-Mitarbeiter Wilko Franz stellt die Netzwerke mit ihren Besonderheiten, Vor- und Nachteilen vor. Anhand von Beispielseiten gibt er Tipps, geht er auf die grundlegende Strategie-Planung und auf die Frage nach dem Verhältnis von Aufwand und Nutzen.

weitere Informationen

Donnerstag, 1. Oktober 2020 | 14:00 - 16:15 Uhr

Neue Verbindungen schaffen - Unternehmenskooperationen vor Ort initiieren

Onlineseminar von UPJ e.V., Netzwerk für Corporate Citizenship und CSR

Sie wollen in Ihrer Stadt oder Region das freiwillige Engagement von Unternehmen fördern? Das Onlineseminar bietet kompakte Informationen zu drei erfolgreichen Konzepten. Expertinnen und Experten berichten von ihren Erfahrungen, geben praktische Tipps und skizzieren mögliche Vorgehensweisen. Außerdem gibt es Hinweise auf hilfreiche Materialien und weiterführende Unterstützungsangebote. Das Seminar ist eine Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt und richtet sich an gemeinnützige Organisationen und kommunale Stellen der Engagementförderung.

Programm und Anmeldung

Mittwoch, 7. Oktober 2020 | 16:30 - 19:00 Uhr

Umgang mit dementiell Erkrankten
Wenn die Verständigung schwierig wird

Workshop in Kooperation mit der Gerontopsychiatrischen Beratung Alexianer GmbH Münster

Sie betreuen ehrenamtlich ältere Menschen in deren häuslicher Umgebung oder in einer Betreuungsgruppe? Dann sind Sie vielleicht auch mit ungewohnten Situationen konfrontiert. Der Umgang mit Menschen mit Demenz, die vergesslich werden und deren Verhalten sich verändert, führt oft zu Unsicherheit oder Ratlosigkeit. Die Fortbildung wird zunächst grundlegende Informationen zur Krankheit geben, um dann einen Blick in die innere Welt der Menschen mit Demenz zu ermöglichen. Im Anschluss daran wird es Gelegenheit zum Austausch geben. Ziel ist, Lösungsmöglichkeiten zu finden, um eine gute Beziehung zu den betroffenen Menschen aufbauen zu können.

Weitere Informationen und Anmeldung

Donnerstag, 29. Oktober 2020 | 18:00 - 20:00 Uhr

Ehrenamtliche Online-Lernpatenschaften

Onlineseminar der FreiwilligenAkademie Münster

Mit Kindern und Jugendlichen die räumliche Distanz überwinden und den Verlust von persönlichen Kontakten ansatzweise kompensieren: Das war zu Beginn der Pandemie das Ziel einer Online-Patenschaft bei den „Mitmachkindern“ in Münster. Aus dieser Idee entwickelte sich innerhalb kurzer Zeit ein Projekt mit Ehrenamtlichen zur individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern. Neben der Vorstellung der Onlinelernpatenschaften der „Mitmachkinder“ gibt das Onlineseminar einen Überblick zu den unterschiedlichen Möglichkeiten der digitalen Lernunterstützung von Kindern und Jugendlichen sowie zu einer gemeinsamen digitalen Freizeitgestaltung.

Weitere Informationen und Anmeldung

Mittwoch, 18. + 25. November 2020 |
17:00 - 19:15 Uhr

Vorlesen macht Kino im Kopf - Aufbaukurs

Fortbildung vom Haus der Familie Münster

Sie haben bereits an einem Kurs "Vorlesen macht Kino im Kopf" teilgenommen und möchten Inhalte vertiefen und Ihre persönliche Vorlesestimme weiterentwickeln?
An diesen zwei Terminen können Sie Ihre Kompetenzen in der Vorlesegestaltung, im stimmlichen Ausdruck und ihre Präsenz gegenüber dem Publikum erweitern.
Selbstausgewählte Texte können durch Sequenzen der Einzelarbeit mit der Dozentin oder Rückmeldungsrunden in der Gruppe ausgearbeitet werden."

Weitere Informationen und Anmeldung

Samstag, 28. und Sonntag, 29. November 2020 | 10:00 - 16:30 Uhr

Filmen mit dem Smartphone

Onlineseminar der Filmwerkstatt Münster

Mit einem Smartphone kann man heutzutage qualitativ gute Video- und Fotoaufnahmen machen. Ob eine Videoaufnahme gelingt, hängt deshalb vor allem von der Kameraführung ab. Der zweitägige Workshop gibt praktische Anleitung wie man mit seinem Handy selbst kurze Filme aus Videos und Fotos erstellen kann.
Diese können für die Präsentation und Dokumentation der eigenen Arbeit genutzt werden und als schnelles Informationsmedium für Social Media.

Referentin: Lisa Glahn

Weitere Informationen und Anmeldung