Termine

Mittwoch, 27. Januar 2021 | 17:30 - 19:00 Uhr

Informationsabend Kinderpatenschaften

Online-Meeting

Drei Patenprojekte, bei denen die Begleitung von Kindern im Mittelpunkt steht, stellen sich vor: „Schlauberger“, „Rückenwind“ und die „Mitmachpaten“. Die Teilnehmenden erhalten Infos zum Ablauf der Patenschaften und zu den Voraussetzungen, die bei der Übernahme einer Patenschaft gelten.
Referentinnen: Laura Thiel, Barbara Veldkamp, Sarah Waltermann

Anmeldung

Um an dem Online-Seminar teilzunehmen, können Sie auch ohne Anmeldung zur Veranstaltungszeit auf diesen Link gehen.

Samstag, 30. Januar 2021 | 9:30 - 12:30 Uhr

Vereinsrecht: Aufgaben, Rechte und Haftung von Vereinsvorständen

Online-Workshop in Kooperation mit der Stiftung Westfalen-Initiative und CURACON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Ehrenamtliche Vorstandstätigkeit birgt Haftungsrisiken. Es gibt gerichtliche Entscheidungen, nach denen ehrenamtliche Vorstände für Pflichtverletzungen mit dem Privatvermögen persönlich haften. Vereinsarbeit wird immer komplexer, Entscheidungen müssen schnell getroffen werden und sind und damit u. U. risikobehafteten. Das Seminar zeigt die Pflichten der Entscheidungsträger in Vereinen, Haftungsgrundlagen/-risiken sowie Strategien, wie persönliche Inanspruchnahme verhindert werden kann. Referent: Dietmar Weidlich

Infos und Anmeldung

Dienstag, 2. Februar 2021 | 18:30 Uhr

Ausbildung am Kinder- und Jugendtelefon des DKSB

Informationsabend

Ab März 2021 wird die Paritätische Akademie NRW in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) Münster Mitarbeiter*innen für das Kinder- und Jugendtelefon (KJT) ausbilden. Ein Infoabend ist am 02.02.2021. Eine Anmeldung zu einem der beiden Termine ist unter kjt-bewerbung@kinderschutzbund-muenster.de möglich. Hier finden Sie den Flyer mit Infos zur Ausbildung.

Internetseite des Kinderschutzbundes Münster

Donnerstag, 18. Februar 2021 | 17:30 - 20:30 Uhr

Führung und Kommunikation verteilter Teams. Aus dem Homeoffice, dem Büro, dem Café: Remote Work in der Vereinsarbeit

Online-Seminar in Kooperation mit der Stiftung Westfalen-Initiative‚Äč

Die Hauptamtlichen sind im Homeoffice, in der Organisation oder unterwegs, Freiwillige sind erst nach Feierabend, am Wochenende oder telefonisch in der Mittagspause zu erreichen. In Pandemie-Zeiten bedeutet das Kommunikation via Videokonferenz, Messenger, E-Mail oder Telefon, Treffen sind nur selten möglich. Die gewohnten Strukturen und Prozesse lassen sich nur teilweise auf die neue Situation anwenden, der persönliche Kontakt im Team fehlt und insgesamt ist die Lage herausfordernd für alle. Inhalte des Seminars sehen Sie auf der Anmeldeseite. Referent: Christian Müller, Sozial-PR

Dienstag, 23. Februar 2021 | 17:00 - 20:00 Uhr

Ehrenamtliche Arbeit im multikulturellen Team

Online-Seminar

Die multikulturelle Zusammensetzung der Gesellschaft in Deutschland spiegelt sich auch in der ehrenamtlichen Arbeit. Menschen aus unterschiedlichen Kulturen engagieren sich gemeinsam in Organisationen und Vereinen. Aufgrund von kulturell unterschiedlichen Vorstellungen z. B. zu Geschlechterrollen, Status oder Kommunikation kann es in multikulturell zusammengesetzten Teams zu Missverständnissen kommen, die die gemeinsame Arbeit erschweren. Handlungsstrategien oder Perspektivwechsel können helfen, entstandene Missverständnisse zu lösen. Referentinnen und Referenten: Ethnologie in Schule und Erwachsenenbildung (ESE) e. V.

Weitere Infos und Anmeldung

Neuigkeiten

Online-Kurs

Fit für die Nachbarschaftshilfe

Sie helfen regelmäßig einer Nachbarin/einem Nachbarn im Alltag? Oder Sie selbst brauchen Hilfe bei alltäglichen Aufgaben? Im kostenfreien Kurs „Fit für die Nachbarschaftshilfe“ des Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz können Sie sich informieren. Durch den sogenannten Entlastungsbetrag haben Menschen mit Pflegegrad 1 die Möglichkeit u. a. einem Nachbarschaftshelfer 125 Euro zukommen zu lassen. Diese Gelder werden aus Unkenntnis oft nicht eingesetzt. Der Kurs ist eine Kombination von Selbstlernen auf einer Lernplattform und Präsenzveranstaltung.

Flyer und weitere Infos

www.alter-pflege-demenz-nrw.de

Jubiläum!

10 Jahre FreiwilligenAkademie

Die FreiwilligenAkademie Münster wird 10 Jahre alt! Wir stellen Ihnen im Laufe des Jahres die Menschen vor und hinter den Kulissen der FreiwilligenAkademie vor. Bei allen Informationen rund um Anmeldung und Teilnahme steht Ihnen Andrea Geistert-Krol zur Verfügung. Bei inhaltlichen Fragen ist Andrea Evers Ihre Ansprechpartnerin. Wir freuen uns auf viele Kontakte: telefonisch, online und hoffentlich bald wieder in Präsenz.

Zu den Angeboten der FreiwilligenAkademie

Corona: Keine persönliche Beratungen im Gesundheitshaus

Vorerst keine persönlichen Beratungen

Die FreiwilligenAgentur Münster berät zu allen Fragen rund um freiwilliges Engagement in Münster - auch in Coronazeiten. Sie erreichen uns dienstags bis donnerstags zwischen 10:00 und 13:00 Uhr und zwischen 14:00 und 17:00 Uhr je nach Wunsch telefonisch oder online. Allerdings bieten wir aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation vorerst keine persönlichen Beratungsgespräche an.

Engagiert im Verein

Workshopreihe für Vereine

Vereine zukunftsfähig zu machen und zu unterstützen, ist ein Ziel der FreiwilligenAkademie und der Stiftung Westfalen-Initiative. Für 2021 ist aufgrund der Covid-19-Situation ein Mix aus digitalen und Präsenzveranstaltungen zu den Themen: "Vereinssatzung", "Aufgaben, Rechte und Haftungsfragen von Vereinsvorständen", "Vereinsarbeit in Zeiten von Homeoffice und Remote Work" sowie Vorstandsnachfolge in Vereinen" geplant.
Mehr Information und Anmeldung

FreiwilligenAkademie

Jahresprogramm 2021 online

Das Jahresprogramm der FreiwilligenAkademie 2021 ist online! Es umfasst rund 80 Fortbildungen für Haupt- und Ehrenamtliche in Präsenz und in digitaler Form. Neuer Schwerpunkt ist das Themenfeld Recht und Wirtschaft. Weitere Themenfelder sind Engagiert im Verein, Koordination und Kooperation, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Engagiert für ältere Menschen, Engagiert für Kinder, Interkulturell engagiert sowie Spezialwissen.

Ehrenamts-Angebote des Monats

Bedarf auch in der Pandemie-Zeit

Möchten Sie sich in Münster ehrenamtlich engagieren? Das ist in unterschiedlichen Bereichen möglich: Soziales, Umwelt, Kultur, Sport, Rettungsdienste oder Entwicklungshilfe. In den Angeboten des Monats gibt es aktuelle Engagementangebote. Wenn Ihnen ein Angebot zusagt, melden Sie sich direkt bei der Organisation.

Ehrenamtskarte NRW

700. Ehrenamtskarte in Münster vergeben

700 Ehrenamtskarten wurden mittlerweile in Münster verliehen und weitere Anträge liegen schon vor. Herzlichen Dank an alle Engagierten in unserer Stadt!

Für alle, die noch keine Ehrenamtskarte besitzen: Infos zu den Voraussetzungen und Antragsformulare finden Sie hier.

NRW-Förderprogramm

Qualifizierung des bürgerschaftlichen Engagements

Das NRW-Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz legt mit dem Projektträger Jülich (PtJ) das Programm "WIR BEWEGEN WAS! Engagiert in NRW" zur Qualifizierung des bürgerschaftlichen Engagements neu auf. Es bietet Bürgerinnen und Bürgern eine Beratung durch Fachexpertinnen und -experten an, um die Umsetzung ihrer Ideen zu unterstützen. Informationen: Flyer WIR BEWEGEN WAS! und Homepage PtJ.

8. Freiwilligentag 2020

Ein Rückblick in Bildern

Rund 250 Freiwillige waren in sozialen Einrichtungen, Natur- und Umweltschultzorganisationen aktiv. Eindrücke aus den Projekten des Freiwilligentags finden Sie in der Fotogalerie.

Sie möchten sich engagieren? Oder brauchen selbst Hilfe?

Engagement auch in Zeiten von Corona

Wir haben Engagementmöglichkeiten, Hinweise und Hilfsangebote für Sie zusammengestellt. 

 

Weitere Informationen